Unser Mitglied Pädagogium Baden-Baden: In Sachen Qualitätsentwicklung die Nase vorn

Montag, 13. November 2017

(Baden-Baden) – Als bundesweit erste private Ganztags- und Internatsschule wurde dem Pädagogium Baden-Baden 2008 das QZS-Qualitätssiegel verliehen. Im Jahr 2012 fand erneut eine externe Prüfung der Qualität der Evaluationsprozesse statt. Die Gültigkeit des Siegels wurde für weitere fünf Jahre bestätigt. Nun kam es im Jahr 2017 zu einer weiteren externen Prüfung. Sie bescheinigt der Schulstiftung Pädagogium gGmbH, dass sie mit Erfolg über die letzten zwölf Jahre hinweg, qualitätsorientierte Schulentwicklung betrieben hat.

Seit einigen Jahren müssen sich die staatlichen Schulen im Auftrag des Kultusministeriums nach und nach Fremdevaluationen unterziehen. Wird diesen Fremdevaluatoren nicht immer mit Freude entgegengesehen, ist man am Pädagogium Baden-Baden einen anderen Weg gegangen. Da sich gerade Schulen in freier Trägerschaft angesichts der Konkurrenzsituation stets in der Pflicht sehen, effektive Qualitätsentwicklung zu betreiben, ist man am Pädagogium mit Qualitätssicherung und -evaluierungen schon lange vertraut. Damit dies aber nicht nur durch interne Mitarbeiter geschieht, hat man sich auf die Suche nach einem professionellen Partner gemacht, in deren Verlauf man auf den Anbieter MTO und das von ihm mit entwickelte Konzept der Qualitätszentrierten Schulentwicklung (QZS) gestoßen ist. Schulen, die QZS umsetzen, können sich für das Qualitätssiegel QZS bewerben. Externe Experten bewerten hierbei die langfristige Qualitätsarbeit der gesamten Schule. Bei insgesamt positivem Ergebnis wird das Gütesiegel erteilt.

Diese Untersuchung aufgrund wissenschaftlicher Kriterien wurde wieder an der Schulstiftung vorgenommen. Damit setzt die Schulstiftung Pädagogium Baden-Baden eine lange Tradition der Entwicklung fort. Dies werde auch dadurch belegt, dass dieses Jahr das Päda sein 130-jähriges Bestehen feiert. Über diesen langen Zeitraum hat man es am Pädagogium Baden-Baden immer für notwendig erachtet, das Wohl der Schüler und die Weiterentwicklung der Schule in den Mittelpunkt zu stellen.

Das positive Ergebnis wurde nun der Schulstiftung Pädagogium Baden-Baden gGmbH zum wiederholten Male mitgeteilt und das Gütesiegel bis zum Jahr 2022 erteilt. Bei der Beurteilung wurden vor allem die Evaluierungen der letzten Jahre: Konzept und Umsetzung „Lehrer als Gastgeber“, „Nachmittagsbereich“ und „Unterrichtsqualität“ schwerpunktmäßig untersucht.

Damit ist die Schulstiftung Pädagogium Baden-Baden gGmbH die erste Schule deutschlandweit, die das Gütesiegel zum dritten Mal in Folge erhält.

Vertreter der Schulleitung, Fachbereichsleitung als auch der Mitarbeitervertretung, sowie die Vorsitzende der Vereinigung Eltern, Freunde und Altschüler (Vefa) und die Schülervertreter, zudem das Evateam der Schulstiftung freuen sich über die erneute Beurkundung der Evaluierungsarbeit.

Zurück