VDP Online-Seminar in zwei Teilen „Schulrecht einfach erklärt!“ - Privatschulrecht speziell für Schulleitungen und Lehrkräfte an Schulen in Freier Trägerschaft

Seminardaten

Beginn:

Freitag, 15. Oktober 2021, 10:00 Uhr

Ende:

Freitag, 15. Oktober 2021, 16:00 Uhr

Ort:

Online-Seminar

Kurzbeschreibung

"Schulrecht einfach erklärt!" Online-Seminar in zwei Teilen:

  • Teil 1 am 15.10.2021, 10:00 - 16:00 Uhr
  • Teil 2 am 22.10.2021, 10:00 - 16:00 Uhr

Referent: Dr. Sebastian Messer studierte Rechts- und Erziehungswissenschaften und war zunächst Rechtsanwalt. Seine Doktorarbeit wurde mehrfach ausgezeichnet. Seit vielen Jahren ist er in schulischen Leitungsfunktionen tätig und hat mehrere Schulen in freier Trägerschaft aufgebaut. Er ist Schulleiter beim Kolping-Bildungswerks Württemberg e.V. und verfügt über langjährige Erfahrungen als freier Gutachter, u.a. für den Deutschen Bundestag, als Rechtsdozent an Universität und Fachhochschule sowie bei der Fortbildung von Geschäftsführungen, Schulleitungen und Lehrkräften.

Schulleitungen und Lehrkräfte treffen im schulischen Kontext täglich auf eine Fülle rechtlicher Fragestellungen, die sich unmittelbar auf ihr Handeln und ihre Entscheidungen auswirken und weitreichende Konsequenzen haben können. Das Seminar ist speziell auf Leitungen und Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft zugeschnitten.

„Eine Schülerin meldet sich gezielt zu Leistungsüberprüfungen krank.“ / „Ein Schüler hat fast das gesamte Schuljahr über gefehlt, jedoch eine „sehr gute“ Klausur geschrieben. Darf im Zeugnis dennoch die Note „ungenügend“ erteilt werden?“ / „Bei der Korrektur einer Klausur stellt sich heraus, dass zwei Schülerinnen eine exakt identische Lösung abgegeben haben.“ / „Eine Klausur ist unauffindbar.“ / „Der Erziehungsberechtigte einer volljährigen Schülerin verlangt Auskunft über den Notenstand.“ / „Hausaufgaben dürfen benotet werden, oder?“ / „Schüler möchten nach einem Wandertag direkt ihren Heimweg antreten.“

„Recht einfach erklärt!“ - Mit diesem Versprechen richtet sich der Dozent Dr. Sebastian Messer an alle Schulleitungen und Lehrkräfte, die Interesse an schulrechtlichen Themen haben. Mit vielfältigen und interessanten Fallbeispielen aus der täglichen Schulpraxis vermittelt er juristisches Wissen leicht verständlich und zeigt alltagstaugliche Lösungen auf. Wichtige Inhalte werden in Praxistipps zusammengefasst. Rechtliche Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.

Inhalte sind:

  • Allgemeine Rechtssystematik
  • der Schulvertrag
  • arbeitsvertragliche Grundlagen
  • Leistungsbewertung und Prüfungsverfahren
  • die Versetzungsentscheidung
  • Schulkonferenzen
  • Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen sowie Aufsichtspflicht und Haftung

Kosten:

  • 159,- € für Mitglieder des VDP Baden-Württemberg
  • 179,- € für Mitglieder eines AGFS-Mitgliedsverbandes
  • 199,- € für Nichtmitglieder

Technische Details:

Sie erhalten per E-Mail die Einwahldaten für unser „Microsoft Teams Meeting“ und benötigen lediglich einen Webbrowser. Weiterhin sollten Sie über einen Lautsprecher und Mikrofon oder optional auch über eine Webcam verfügen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt sein.

Ausschreibung

Anmeldung

Für die Präsenz-Seminare des VDP gelten folgende Teilnahme- und Stornierungsbedingungen

Teilnahmegebühren für eintägige Präsenz-Seminare:

210 € für Mitgliedsschulen des VDP
230 € für Mitgliedsschulen eines Mitgliedsverbands der AGFS (Übersicht)
280 € für Nicht-Mitglieder

Bei mehrtägigen Präsenz-Seminare werden die Teilnahmegebühren entsprechend angepasst.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Belegung der Seminarplätze folgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Bis 14 Tage vor Seminarbeginn ist ein Rücktritt kostenfrei möglich. Bis zu sieben Tagen vor Beginn des Präsenz-Seminares werden 50% der Seminargebühr berechnet. Bei späteren Absagen wird die Seminargebühr in voller Höhe fällig.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Belegung der Seminarplätze folgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Bis 14 Tage vor Seminarbeginn ist ein Rücktritt kostenfrei möglich. Bis zu sieben Tagen vor Beginn des Seminars werden 50% der Seminargebühr berechnet. Bei späteren Absagen wird die Seminargebühr in voller Höhe fällig.

Unter einer Mindestteilnehmerzahl von acht Personen sowie bei Ausfall des Dozenten findet das Seminar nicht statt. Bei ersatzlosem Ausfall werden bereits gezahlte Seminargebühren zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers können nicht geltend gemacht werden.

Für die Online-Seminare des VDP gelten folgende Teilnahme- und Stornierungsbedingungen

Teilnahmegebühren entnehmen Sie bitte der jeweiligen Ausschreibung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Belegung der Online-Seminarplätze folgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Bis 7 Tage vor Online-Seminarbeginn ist ein Rücktritt kostenfrei möglich. Bis zu drei Tagen vor Beginn des Online-Seminars werden 50% der Seminargebühr berechnet. Bei späteren Absagen wird die Seminargebühr in voller Höhe fällig.

Die Mindestteilnehmerzahl kann von Veranstaltung zu Veranstaltung variieren. Wir behalten uns vor, bei nicht erreichen der erforderlichen Teilnehmerzahl die Veranstaltung bis zu zwei Tage vor Beginn des Online-Seminars abzusagen. Bei Ausfall des Dozenten findet das Online-Seminar nicht statt. Wir bemühen uns um einen Ersatztermin. Bei ersatzlosem Ausfall werden bereits gezahlte Seminargebühren zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers können nicht geltend gemacht werden.


 

Kontaktadresse




 

Rechnungsempfänger

Bitte angeben, falls abweichend:

 

Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung.


Zurück